die beize.

soll keine produktwerbung sein. um den besonderen altholzcharakter zu erzielen, habe ich die rustikal-effekt-beize von clou gewählt.

grob gesprochen unterscheidet man zwischen echter beize (echtbeize) und farbbeize. der unterschied liegt im farbbild von früh- und spätholz (aka „jahresringe“). während in der farbbeize farbpigmente enthalten sind, die in das holz eindringen und es schlicht färben, stößt echtbeize einen chemischen prozess an, der aber ein naturgetreues positivbild der holzstruktur ergibt.

das heißt, die dunklen ringe des spätholzes bleiben dunkel, die hellen bereiche des frühholzes bleiben hell. im gegensatz dazu erzeugt die farbbeize ein negativbild. das weiche frühholz kann mehr farbpigmente aufnehmen, diese bereiche werden dunkler, während das harte spätholz weniger aufnimmt und plötzlich heller erscheint.

dafür ist die farbpalette von farbbeize viel umfangreicher als bei der echtbeize. also eine frage des gewünschten resultates. habe ich hochwertiges, teures edelholz wie (wal)nuss, kirsche, eiche oder dergleichen, würde ich mich natürlich für echtbeize entscheiden, da damit das außergewöhnliche strukturbild dieser hölzer erhalten bleibt.

und was denkst du?