mediterraner ofenkarfiol mit kräuter-gewürz-pesto

gegrillter karfiol aus dem ofen

gegrillter ofenkarfiol aus dem land, in dem shawarma und falafel fließen

eine so eindrucksvolle wie simple gaumenfreude aus dem land, in dem shawarma und falafel fließen, ist der gegrillte karfiol aus dem ofen, garniert mit einem je nach geschmack beliebigen gewürz-kräuter-pesto.

bekannt wurde dieses echte hinguckergericht in unseren breiten durch den israelischen starkoch eyal shani, der zuletzt auch in wien sein nahöstliches streetfood-restaurant miznon eröffnete. mehr dazu in diesem älteren blogbeitrag.

zubereitung

die zubereitung ist einfach und auch für den gehobenen eierkoch mit links machbar. der karfiol wird im ganzen in salzwasser ein paar minuten blanchiert. danach wird das gemüse mit olivenöl eingerieben und kurz bei ober/unterhitze bzw. grillfunktion im ofen gebacken, bis zum einen die gewünschte konsistenz erreicht ist, zum anderen der karfiol schön angebräunt und mit röstaromen überzogen ist. da man ihn ohnehin auch roh genießen kann, gibt nur der eigene geschmack die grilldauer vor, von bissfest bis zart & weich.

kräuter-gewürz-pesto

obwohl der karfiol auch nur mit salz und pfeffer hervorragend schmeckt, bietet sich ein kräuter-gewürz-pesto frei nach persönlichem gusto an.

kräuter-gewürz-pestoich nehme meist viel petersilie, knoblauch, mandeln, salz, pfeffer, etwas ysop, eine brise kurkuma, etwas schnittlauch, einen schuss zitrone (oder zwei, drei blätter zitronenmelisse) und verarbeite es im mörser mit olivenöl zu einem cremigen, herzhaft-pikanten pesto. tipp: die mandeln lassen sich leichter verarbeiten, wenn man mandelsplitter oder -blätter nimmt.

der fantasie sind hier aber keine grenzen gesetzt. wer es milder und mediterraner mag, kann es mit oregano, thymian oder anderen südlichen küchenkräutern versuchen.

und mmmmmhh!

ein karfiol reicht für eine person als hauptspeise, bzw. für mehrere als beilage/vorspeise.

den karfiol im ganzen auf einem teller servieren, etwas vom pesto drübergeben und genießen. viel spaß und guten appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.