lavendelsirup mit zitronenmelisse

lavendelsirup mit zitronenmelisse

lavendelsirup schmeckt gut mit leitungs- oder mineralwasser. er eignet sich auch gut als beigabe zu sekt und cocktails.

zutaten:

*grundrezept*
1 l wasser
3/4 – 1 kg zucker (nach geschmack)
8g zitronensäure
zwei zitronenscheiben/orangenscheiben oder der gepresste saft einer orange

*kräutermischung*
eine handvoll lavendelblüten und -blätter
eine handvoll melissenblätter

zubereitung

für den lavendelsirup das wasser gemeinsam mit dem zucker aufkochen, bis es wieder klar ist.

die zitronenscheiben/orangenscheiben oder den gepressten orangensaft gemeinsam mit der zitronensäure untermischen. lavendelblüten, lavendelblätter und zitronenmelisse waschen, gut abtropfen und ebenfalls untermischen. behälter mit folie oder deckel gut verschließen und mindestens 3-5 tage je nach gewünschter intensität kühl und dunkel ziehen lassen.

gut abseihen. eventuell nochmals für 3 minuten aufkochen, um die haltbarkeit zu verlängern. nicht mehr kochend in heiße, sterile flaschen füllen.

cocktail: »lavandou«

5 cl cognac
2 cl frischer zitronensaft
2 cl lavendelsirup
eis
1 frischer lavendelzweig zum garnieren

die zutaten in einem mit eis gefüllten rocks-glas verrühren. abschließend mit dem frischen lavendelzweig garnieren.

Autor: der josef

Werkstattkobold von ☆ Wood & Vintage Crafts ☆. Schläft am liebsten auf der Hobelbank, ernährt sich von Sägespänen und hat die Nivea-Creme durch Holzwachs ersetzt. Und wie das bei Kobolden so üblich ist, freut er sich über Extrawünsche jeder Art und Weise.

Ein Gedanke zu „lavendelsirup mit zitronenmelisse“

und was denkst du?